Die Mittelalterfreunde
  Neuigkeiten & die Märkte
 
Hier einige Neuigkeiten........
Mittelaltermarkt Oebisfelde 16.06.09
Julia am 22.07.2009 um 08:48 (UTC)
 Etwas verspätet aber doch geschafft. Hier nun der Bericht über den Markt in Oebisfelde.
Für Andre und mich war es das zweite mal, das wir den Markt in Oebisfelde besucht haben. Nicole war das erste mal dort. Wie auch beim letzten mal waren wir wieder besgeistert. So klein wie auch der Platz ist, so urig und gemütlich ist es. Wir kamen wieder mit einigen Leuten ins Gespräch und gegen Abend, trafen wir auch Daniela und Markus,das Wikingerpaar. Es war wirklich lustig und es gab auch ne ganze Menge zusehen. Nicole versuchte sich wieder beim Bogenschießen (ich war nach dem Markt in Seesen pappe satt, was das schiessen mit dem Bogen angeht, siehe auch Fotos) Zum Schluß gab es auch dieses Jahr ein wunderschönes Feuerwerk. Das Ambiente dort stimmt einfach, auch wenn es einer der kleinsten Märkte ist, die wir besuchen.
 
Kommentar von Nicole, 09.08.2009 um 18:38 (UTC):
julia hat vergessen zu erwähnen, das das Wetter himmlisch gewesen ist! Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen den ganzen Tag über!


Krönungsfeier OttoIV auf dem Braunschweiger Markt
Julia am 05.06.2009 um 08:18 (UTC)
 Diesmal verschlug es uns in heimische Gefilden, nach Braunschweig. Dort fand der Auftakt der Krönungsfeier OttoIV statt(siehe auch links unter der Rubrik Krönungsfeier OttoIV).
Der Markt war in diesem Jahr größer und man mußte auch kein Wegzoll erbringen. Was leider auch dazuführte, das einige Bürger, die mit dem Markt nichts zutun hatten und sich auch nicht dafür interessierten, den Markt als Duchgangszone für die Innenstadt nutzten.
Um 14h kam dann auch OttoIV mit seinem Gefolge. Diese Vorführung, nach meiner Meinung, ist leider etwas unglücklich verlaufen. Der Burgplatz wurde nämlich für dieses Schauspiel abgesperrt, allerdings so weitläufig, das man sogut wie nichts erkennen konnte. Ausserdem waren die Statisten doch sehr amateurhaft gewandet, das teilweise einige mit Blue Jeans und Turnschuhen dort auftraten. Das machte das ganze allgemeien Bild kaputt.
Doch im großen und ganzen, fand ich den Markt wieder sehr gelungen, auch wenn das Wetter ziemlich wechselhaft war. Tanja war in diesem Jahr auch wieder dabei und Andre hatte für diesen Zweck ihre Gewandung etwas umgenäht. Später am Abend trafen wir dann unsere Gefolgschaft (Arbeitskolegen) und wir tranken zusammen Met. Die Menge lass ich absichtlich aus dem Spiel.
bei Dunkelheit sollte dann noch auf dem Burgplatz eine Feuershow stattfinden, die dann leider nach 5 Minuten ins Wasser gefallen ist.

So werde ich noch zum Abschluss erwähnen das wir am 04.06. die Stadtwette gewonnen haben beim NDR. Braunschweig sollte es schaffen 100 Gewandete anzuschaffen. Für diesen Zweck kamen wir auch in Fernseh.
 

Burgspektakel in Bad Bodenteich
Julia am 09.05.2009 um 09:55 (UTC)
 So begannen wir unsere Saison am 01.05.2009 auf dem Burgspektakel in Bad Bodenteich. Wir waren alle sehr aufgeregt, da es ja nun unser erster Markt in diesem Jahr ist, und wir die Stunden bis dahin schon gezählt haben.
Die Fahrt dort hin war zügig und wir haben den Ort auch gleich gefunden. Auf dem Parkplatz angekommen, fragte Nicole den "überaus freundlichen" Platzwächter nach dem schnellsten Weg zum Markt. Mit knappen Gesten und einem kurzem, wie schon erwähnt "überaus freundlichem", Knurren, gab er uns eine Wegbeschreibung, die uns aber ins Nirvana führte.
Auf dem Markt angekommen, gaben die Schuhe von Nicole nach und eine Schnalle machte sich selbständig. Nach kurzem überlegen, fragte sie Benni den Lederer, der einen Stand dort hatte, was man da tun könnte. Dieser reparierte auch gleich prompt und ohne Zahlung ihren Schuh. Daumen hoch!
Nach einem kleinem Rundgang wollten wir dann unser erstes Kirschbier trinken und stellten uns auch brav am Stand an. Nach etlichen versuchen die Schankmaid auf uns aufmerksam zu machen, gaben wir es nach 10 Minuten auf und suchten den nächsten.
Lange Rede kurzer Sinn. Der Markt war nicht wirklich nach unserem Geschmack. Es wurde sich Mühe gegeben, keine Frage aber bei der Größe des vorhanden Platzes, hätte man einfach mehr rausholen können. Die Band "Scherbelhaufen" war für mich das Beste an diesem Tag. Die Preise waren bei den Ständen knackig und mir fehlte auch einfach die Herzlickeit. Wir kamen an diesem Tag nicht mit einer einzigen Person ins Gespräch. Oh, doch ich vergass, jemand hat mir "überaus freundlich" hinterher geblafft das mein Gürtel zu lang wäre, und ich diesen kürzen sollte.Vielleicht lag es auch einfach daran, das dieser Markt unser ertser "Freitagsmarkt" war. Gegen Abend allerdings wurde die Stimmung doch besser. Es gab kein elektrisches Licht und alles wurde nur mit Fackeln und Kerzen erleuchtet.
Naja, und so begann für uns die Saison 2009.

P.S.: Nicole meinte ich sollte noch erwähnen, das das Wetter herrlich war.... (hihi, Andre, ich wars nicht)
 

Ich habs geschafft!!!
Julia am 11.03.2009 um 11:39 (UTC)
 Endlich!
Ich habe es geschafft die Termine für 2009 reinzustellen. Ich endschuldige mich bei all denen die vergebens auf diese Seite geschaut haben und ich bedanke mich bei Andre und Nicole, die mich täglich in den Allerwertesten getreten haben.

Ich gelobe Besserung!!!
 

Das Sehusafest in Seesen
Julia am 08.09.2008 um 09:41 (UTC)
 Diesmal hat es uns nach Seesen verschlagen, zum Sehusafest. (Auch wenn du dich beschwert hast, Andre, werde ich jetzt etwas über das Wetter schreiben^^) Das Wetter hat uns streckenweise im Stich gelassen.
Es war wieder reichlich zu sehen. Der Marktbereich war ziemlich groß und man konnte auch hier reichlich rumstöbern. Nicole war auch wieder dabei und hat sich gleich mit einem neuen Trinkhorn eingedeckt.
Es war das zweite mal das wir das Sesusahfest besuchten und waren auch diesmal wieder begeistert. Und das schöne an der sache Gewandete hatten freies Geleit.
 

Burgfest in Brome
Julia am 18.08.2008 um 17:10 (UTC)
 An jenem Wochenende waren wir auf dem Burgfest in Brome. Wie sollte es auch anders sein, so hat das Wetter wieder einmal herrlich mitgespielt. Nach anfänglichen Ängsten das wir auch den richtigen Weg nehmen, kamen wir auch wohl gehütet an. Dank Nicole. Unserer neuen Gefährtin.
Der Markt war sehr schön auch wenn wir vieles schon kannten, da es fast die gleiche Truppe wie in Walsrode war. Nicht zu vergessen La Marotte. So kam ich endlich zu meinem kleinen Hörnchen(Trinkhorn) und Andre zu zwei schönen Zinnbechern. Nicole verpassten wir so gleich eine neue Gewandung.
 

<-Zurück

 1  2  3 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Listinus Toplisten Sämtliche Fotos auf dieser Homepage unterliegen meinem Copyright ©Die-Mittelalterfreunde 2007-2009